Angebote zu "Vergessen" (55 Treffer)

Kategorien

Shops

Arthrocalman®
38,44 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Arthrocalman® und wofür wird es angewendet? Arthrocalman® ist ein zugelassenes Arzneimittel zur Behandlung von Verschleißkrankheiten der Gelenke (Arthrose). Mehr als 15 Millionen Deutsche leiden täglich unter Arthrose-Schmerzen. Arthrose schreitet mit dem Alter immer weiter fort. Hier hilft nun das natürliche Arzneimittel Arthrocalman®. Wie ist Arthrocalman® einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Die empfohlene Dosis für Erwachsene beträgt bei: akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 × täglich, je 5 - 10 Tropfen. chronischen Verlaufsformen 3 × täglich, je 5 Tropfen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren. Die Tropfen werden unabhängig von den Mahlzeiten und mit einem Glas Wasser eingenommen. Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden. Wenn Sie eine größere Menge von Arthrocalman® eingenommen haben, als Sie sollten Die Einnahme größerer Mengen des Arzneimittels kann insbesondere bei Kindern zu einer Alkoholvergiftung führen; in diesem Fall besteht Lebensgefahr, weshalb unverzüglich ein Arzt aufzusuchen ist. Bei Einnahme des gesamten Flascheninhalts von 50 ml werden etwa 19,3 g Alkohol aufgenommen. Wenn Sie die Einnahme von Arthrocalman® vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Was Arthrocalman® enthält Der Wirkstoff ist: Viscum album Ø. 1g ( = 1,04 ml) enthält: 0,9 g Viscum album Ø. Der sonstige Bestandteil ist Ethanol 43 % (m/m). 1 g entspricht 30 Tropfen.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Arthrocalman®
24,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Arthrocalman® und wofür wird es angewendet? Arthrocalman® ist ein zugelassenes Arzneimittel zur Behandlung von Verschleißkrankheiten der Gelenke (Arthrose). Mehr als 15 Millionen Deutsche leiden täglich unter Arthrose-Schmerzen. Arthrose schreitet mit dem Alter immer weiter fort. Hier hilft nun das natürliche Arzneimittel Arthrocalman®. Wie ist Arthrocalman® einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Die empfohlene Dosis für Erwachsene beträgt bei: akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 × täglich, je 5 - 10 Tropfen. chronischen Verlaufsformen 3 × täglich, je 5 Tropfen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren. Die Tropfen werden unabhängig von den Mahlzeiten und mit einem Glas Wasser eingenommen. Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden. Wenn Sie eine größere Menge von Arthrocalman® eingenommen haben, als Sie sollten Die Einnahme größerer Mengen des Arzneimittels kann insbesondere bei Kindern zu einer Alkoholvergiftung führen; in diesem Fall besteht Lebensgefahr, weshalb unverzüglich ein Arzt aufzusuchen ist. Bei Einnahme des gesamten Flascheninhalts von 50 ml werden etwa 19,3 g Alkohol aufgenommen. Wenn Sie die Einnahme von Arthrocalman® vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Was Arthrocalman® enthält Der Wirkstoff ist: Viscum album Ø. 1g ( = 1,04 ml) enthält: 0,9 g Viscum album Ø. Der sonstige Bestandteil ist Ethanol 43 % (m/m). 1 g entspricht 30 Tropfen.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Arthrose? - Vergessen Sie Medikamente - Mit nat...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Arthrose? - Vergessen Sie Medikamente - Mit natürlichen Heilverfahren Schmerz & Arthrose überwinden ab 3.99 € als epub eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Gesundheit und Fitness,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
DONA 250 mg überzogene Tabletten
32,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Funktionsverbesserung und Schmerzlinderung bei leichten bis mittelschweren Abnutzungserkrankungen des Kniegelenks (Gonarthrose). Wirkstoffe Glucosaminhemisulfat. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Wenn sich das Knie nach Ruhepausen zunächst steif anfühlt und beim Bewegen, oder später auch in Ruhe, schmerzt, kann eine Arthrose dahinterstecken. Oft wird eine Kniearthrose als normaler, altersbedingter Verschleiß angesehen. Dennoch sind Über- und Fehlbelastungen und vor allem Übergewicht häufig Auslöser für den Kniegelenksverschleiß. Rund 75 Prozent aller über 50 jährigen weisen Anzeichen einer Arthrose im Knie auf. Gemeint sind damit Veränderungen im Gelenk, durch die die Knochenoberfläche, aufgrund von Über- oder Fehlbelastung, nach dem Knorpelverlust härter und rauer wird. Dadurch werden Sehnen und Bänder gereizt, was Schmerzen auslöst. Eine Arthrose entwickelt sich unterschiedlich – kann aber in jedem Fall die Beweglichkeit und die Lebensqualität erheblich einschränken. Leider ist Arthrose nicht heilbar. Aber in einem frühen Stadium kann mit DONA® einer weiteren Verschlechterung effektiv entgegen gewirkt werden: Die Beweglichkeit der Kniegelenke kann mit der regelmäßigen Einnahme von DONA® aufrecht erhalten und die Schmerzen gelindert werden. Anwendungsempfehlung Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2-3 Monate anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Inhaltsstoffe Wirkstoffe Glucosamin sulfat (2:1)-natriumchlorid 314,02 MG Glucosamin sulfat 250 MG Glucosamin 196,28 MG Inhaltsstoffe Eudragit® L 100-55, Povidon K25, Cellulose, mikrokristalline, Dimeticon-a63-Octadecyl-w63-hydroxypoly-(oxyethylen)-Sorbinsäure-Wasser (35:1,5:0,1:63,4), Croscarmellose natrium, Magnesiumdistearat, Talkum, Triethylcitrat, Titandioxid, Macrogol 6000, Carmellose natrium, Maisstärke, Natriumchlorid, Kochsalz, Siliciumdioxid, hochdisperses, Glucose-Lösung, Saccharose, Ton, weißer, PEG (30-50)-Rizinusöl, 25 mg Natrium-Ion, 0,036 BE Kohlenhydrate Hinweise Hinweise Nicht einnehmen bei Überempfindlichkeit (Allergie) gegen Glucosamin oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sowie bei Überempfindlichkeit (Allergie) gegen Schalentiere, da Glucosaminaus Schalentieren hergestellt wird.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
DONA 250 mg überzogene Tabletten
57,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Funktionsverbesserung und Schmerzlinderung bei leichten bis mittelschweren Abnutzungserkrankungen des Kniegelenks (Gonarthrose). Wirkstoffe Glucosaminhemisulfat. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Wenn sich das Knie nach Ruhepausen zunächst steif anfühlt und beim Bewegen, oder später auch in Ruhe, schmerzt, kann eine Arthrose dahinterstecken. Oft wird eine Kniearthrose als normaler, altersbedingter Verschleiß angesehen. Dennoch sind Über- und Fehlbelastungen und vor allem Übergewicht häufig Auslöser für den Kniegelenksverschleiß. Rund 75 Prozent aller über 50 jährigen weisen Anzeichen einer Arthrose im Knie auf. Gemeint sind damit Veränderungen im Gelenk, durch die die Knochenoberfläche, aufgrund von Über- oder Fehlbelastung, nach dem Knorpelverlust härter und rauer wird. Dadurch werden Sehnen und Bänder gereizt, was Schmerzen auslöst. Eine Arthrose entwickelt sich unterschiedlich – kann aber in jedem Fall die Beweglichkeit und die Lebensqualität erheblich einschränken. Leider ist Arthrose nicht heilbar. Aber in einem frühen Stadium kann mit DONA® einer weiteren Verschlechterung effektiv entgegen gewirkt werden: Die Beweglichkeit der Kniegelenke kann mit der regelmäßigen Einnahme von DONA® aufrecht erhalten und die Schmerzen gelindert werden. Anwendungsempfehlung Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2-3 Monate anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Inhaltsstoffe Wirkstoffe Glucosamin sulfat (2:1)-natriumchlorid 314,02 MG Glucosamin sulfat 250 MG Glucosamin 196,28 MG Inhaltsstoffe Eudragit® L 100-55, Povidon K25, Cellulose, mikrokristalline, Dimeticon-a63-Octadecyl-w63-hydroxypoly-(oxyethylen)-Sorbinsäure-Wasser (35:1,5:0,1:63,4), Croscarmellose natrium, Magnesiumdistearat, Talkum, Triethylcitrat, Titandioxid, Macrogol 6000, Carmellose natrium, Maisstärke, Natriumchlorid, Kochsalz, Siliciumdioxid, hochdisperses, Glucose-Lösung, Saccharose, Ton, weißer, PEG (30-50)-Rizinusöl, 25 mg Natrium-Ion, 0,036 BE Kohlenhydrate Hinweise Hinweise Nicht einnehmen bei Überempfindlichkeit (Allergie) gegen Glucosamin oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sowie bei Überempfindlichkeit (Allergie) gegen Schalentiere, da Glucosaminaus Schalentieren hergestellt wird.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
DONA 250 mg überzogene Tabletten
17,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Funktionsverbesserung und Schmerzlinderung bei leichten bis mittelschweren Abnutzungserkrankungen des Kniegelenks (Gonarthrose). Wirkstoffe Glucosaminhemisulfat. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Wenn sich das Knie nach Ruhepausen zunächst steif anfühlt und beim Bewegen, oder später auch in Ruhe, schmerzt, kann eine Arthrose dahinterstecken. Oft wird eine Kniearthrose als normaler, altersbedingter Verschleiß angesehen. Dennoch sind Über- und Fehlbelastungen und vor allem Übergewicht häufig Auslöser für den Kniegelenksverschleiß. Rund 75 Prozent aller über 50 jährigen weisen Anzeichen einer Arthrose im Knie auf. Gemeint sind damit Veränderungen im Gelenk, durch die die Knochenoberfläche, aufgrund von Über- oder Fehlbelastung, nach dem Knorpelverlust härter und rauer wird. Dadurch werden Sehnen und Bänder gereizt, was Schmerzen auslöst. Eine Arthrose entwickelt sich unterschiedlich – kann aber in jedem Fall die Beweglichkeit und die Lebensqualität erheblich einschränken. Leider ist Arthrose nicht heilbar. Aber in einem frühen Stadium kann mit DONA® einer weiteren Verschlechterung effektiv entgegen gewirkt werden: Die Beweglichkeit der Kniegelenke kann mit der regelmäßigen Einnahme von DONA® aufrecht erhalten und die Schmerzen gelindert werden. Anwendungsempfehlung Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2-3 Monate anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Inhaltsstoffe Wirkstoffe Glucosamin sulfat (2:1)-natriumchlorid 314,02 MG Glucosamin sulfat 250 MG Glucosamin 196,28 MG Inhaltsstoffe Eudragit® L 100-55, Povidon K25, Cellulose, mikrokristalline, Dimeticon-a63-Octadecyl-w63-hydroxypoly-(oxyethylen)-Sorbinsäure-Wasser (35:1,5:0,1:63,4), Croscarmellose natrium, Magnesiumdistearat, Talkum, Triethylcitrat, Titandioxid, Macrogol 6000, Carmellose natrium, Maisstärke, Natriumchlorid, Kochsalz, Siliciumdioxid, hochdisperses, Glucose-Lösung, Saccharose, Ton, weißer, PEG (30-50)-Rizinusöl, 25 mg Natrium-Ion, 0,036 BE Kohlenhydrate Hinweise Hinweise Nicht einnehmen bei Überempfindlichkeit (Allergie) gegen Glucosamin oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sowie bei Überempfindlichkeit (Allergie) gegen Schalentiere, da Glucosaminaus Schalentieren hergestellt wird.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
DONA 1500 mg Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einnehmen
84,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Zur Funktionsverbesserung und Schmerzlinderung einer Arthrose des Kniegelenkes, leicht bis mittelschwer Wirkstoffe 1 Beutel enth.: D-Glucosamin hemisulfat-Natriumchlorid vom Schalentier 1884,14 mg D-Glucosamin hemisulfat vom Schalentier 1500 mg D-Glucosamin vom Schalentier 1177,67 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht bei Allergie gegen Schalentiere! Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Aspartam/Phenylalanin kann schädlich sein für Patienten mit Phenylketonurie. Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Nur dona enthält kristallines Glucosaminhemisulfat. Nur mit dieser speziellen Kristallformulierung konnten im Kniegelenk ausreichend hohe Konzentrationen des Wirkstoffes Glucosamin erreicht werden. Hierfür ist eine therapeutische Dosis von 1.500 Milligramm täglich notwendig. Mit dona mehr Glucosamin im Gelenk - für mehr Kraft im Knie! Mit kristallinem Glucosaminhemisulfat, der speziellen Kristallformulierung in dona, können Betroffene den Folgen einer Arthrose entgegenwirken. dona ist ein Arzneimittel, dessen einzigartige Formulierung auf dem in einem speziellen, patentierten Verfahren hergestellten Wirkstoff beruht. Der Wirkstoff hat eine vielfach belegte Wirksamkeit. dona ist gut verträglich und hilft schon seit über 40 Jahren Menschen mit Arthrosebeschwerden. dona bietet mit Tabletten und Pulver verschiedene Darreichungsformen, je nach Patientenvorlieben. Anwendungsempfehlung Dosierung Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1 Beutel 1-mal täglich Erwachsene zu der Mahlzeit Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Bereiten Sie das Arzneimittel zu und nehmen Sie es ein. Dazu lösen Sie es in reichlich Flüssigkeit auf. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 Beutel enth.: D-Glucosamin hemisulfat-Natriumchlorid vom Schalentier 1884,14 mg D-Glucosamin hemisulfat vom Schalentier 1500 mg D-Glucosamin vom Schalentier 1177,67 mg Inhaltsstoffe 1 Beutel enth.: Natrium-Ion 151 mg Aspartam Phenylalanin Sorbitol Citronensäure Macrogol 4000 Hinweise Hinweise Aufbewahrung Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) Herz-Kreislauf-Erkrankungen Asthma bronchiale Welche Altersgruppe ist zu beachten? Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden. Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Magen-Darm-Beschwerden, wie: Übelkeit Durchfälle Verstopfung Bauchschmerzen Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: Hautrötung Juckreiz Ekzem Kopfschmerzen Müdigkeit Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
DONA 1500 mg Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einnehmen
47,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Zur Funktionsverbesserung und Schmerzlinderung einer Arthrose des Kniegelenkes, leicht bis mittelschwer Wirkstoffe 1 Beutel enth.: D-Glucosamin hemisulfat-Natriumchlorid vom Schalentier 1884,14 mg D-Glucosamin hemisulfat vom Schalentier 1500 mg D-Glucosamin vom Schalentier 1177,67 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht bei Allergie gegen Schalentiere! Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Aspartam/Phenylalanin kann schädlich sein für Patienten mit Phenylketonurie. Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Nur dona enthält kristallines Glucosaminhemisulfat. Nur mit dieser speziellen Kristallformulierung konnten im Kniegelenk ausreichend hohe Konzentrationen des Wirkstoffes Glucosamin erreicht werden. Hierfür ist eine therapeutische Dosis von 1.500 Milligramm täglich notwendig. Mit dona mehr Glucosamin im Gelenk - für mehr Kraft im Knie! Mit kristallinem Glucosaminhemisulfat, der speziellen Kristallformulierung in dona, können Betroffene den Folgen einer Arthrose entgegenwirken. dona ist ein Arzneimittel, dessen einzigartige Formulierung auf dem in einem speziellen, patentierten Verfahren hergestellten Wirkstoff beruht. Der Wirkstoff hat eine vielfach belegte Wirksamkeit. dona ist gut verträglich und hilft schon seit über 40 Jahren Menschen mit Arthrosebeschwerden. dona bietet mit Tabletten und Pulver verschiedene Darreichungsformen, je nach Patientenvorlieben. Anwendungsempfehlung Dosierung Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1 Beutel 1-mal täglich Erwachsene zu der Mahlzeit Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Bereiten Sie das Arzneimittel zu und nehmen Sie es ein. Dazu lösen Sie es in reichlich Flüssigkeit auf. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 Beutel enth.: D-Glucosamin hemisulfat-Natriumchlorid vom Schalentier 1884,14 mg D-Glucosamin hemisulfat vom Schalentier 1500 mg D-Glucosamin vom Schalentier 1177,67 mg Inhaltsstoffe 1 Beutel enth.: Natrium-Ion 151 mg Aspartam Phenylalanin Sorbitol Citronensäure Macrogol 4000 Hinweise Hinweise Aufbewahrung Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) Herz-Kreislauf-Erkrankungen Asthma bronchiale Welche Altersgruppe ist zu beachten? Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden. Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Magen-Darm-Beschwerden, wie: Übelkeit Durchfälle Verstopfung Bauchschmerzen Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: Hautrötung Juckreiz Ekzem Kopfschmerzen Müdigkeit Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
DONA 1500 mg Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einnehmen
18,89 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Zur Funktionsverbesserung und Schmerzlinderung einer Arthrose des Kniegelenkes, leicht bis mittelschwer Wirkstoffe 1 Beutel enth.: D-Glucosamin hemisulfat-Natriumchlorid vom Schalentier 1884,14 mg D-Glucosamin hemisulfat vom Schalentier 1500 mg D-Glucosamin vom Schalentier 1177,67 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht bei Allergie gegen Schalentiere! Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Aspartam/Phenylalanin kann schädlich sein für Patienten mit Phenylketonurie. Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Nur dona enthält kristallines Glucosaminhemisulfat. Nur mit dieser speziellen Kristallformulierung konnten im Kniegelenk ausreichend hohe Konzentrationen des Wirkstoffes Glucosamin erreicht werden. Hierfür ist eine therapeutische Dosis von 1.500 Milligramm täglich notwendig. Mit dona mehr Glucosamin im Gelenk - für mehr Kraft im Knie! Mit kristallinem Glucosaminhemisulfat, der speziellen Kristallformulierung in dona, können Betroffene den Folgen einer Arthrose entgegenwirken. dona ist ein Arzneimittel, dessen einzigartige Formulierung auf dem in einem speziellen, patentierten Verfahren hergestellten Wirkstoff beruht. Der Wirkstoff hat eine vielfach belegte Wirksamkeit. dona ist gut verträglich und hilft schon seit über 40 Jahren Menschen mit Arthrosebeschwerden. dona bietet mit Tabletten und Pulver verschiedene Darreichungsformen, je nach Patientenvorlieben. Anwendungsempfehlung Dosierung Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1 Beutel 1-mal täglich Erwachsene zu der Mahlzeit Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Bereiten Sie das Arzneimittel zu und nehmen Sie es ein. Dazu lösen Sie es in reichlich Flüssigkeit auf. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 Beutel enth.: D-Glucosamin hemisulfat-Natriumchlorid vom Schalentier 1884,14 mg D-Glucosamin hemisulfat vom Schalentier 1500 mg D-Glucosamin vom Schalentier 1177,67 mg Inhaltsstoffe 1 Beutel enth.: Natrium-Ion 151 mg Aspartam Phenylalanin Sorbitol Citronensäure Macrogol 4000 Hinweise Hinweise Aufbewahrung Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) Herz-Kreislauf-Erkrankungen Asthma bronchiale Welche Altersgruppe ist zu beachten? Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden. Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Magen-Darm-Beschwerden, wie: Übelkeit Durchfälle Verstopfung Bauchschmerzen Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: Hautrötung Juckreiz Ekzem Kopfschmerzen Müdigkeit Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot